Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Einsatz für den Löschzug Vorst

13. 06. 2024

Einsatzbericht:

Der Löschzug Vorst wurde mit dem Stichwort TH 1 VU - Person eingeklemmt alarmiert.

Ein mit vier jungen Personen und einem Hund besetzter Transporter kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Bereits wenige Minuten nach dem Notruf trafen die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes ein. An der Einsatzstelle fanden sie vier verletzte Personen vor, von denen drei bereits das Unfallfahrzeug verlassen hatten. Eine vierte Person befand sich noch im Fahrzeug, war jedoch nicht eingeklemmt. Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste hier eine aufwendige und schonende Rettung aus dem Fahrzeug durchgeführt werden. Nach der Erstversorgung aller Patienten durch den Rettungsdienst an der Einsatzstelle wurden die vier Verletzten zur Weiterbehandlung in verschiedene Krankenhäuser transportiert. Der Hund wurde nicht verletzt und einer Betreuung zugeführt. Insgesamt waren rund 40 Kräfte vom Löschzug Vorst, dem Rettungsdienst und der Polizei im Einsatz. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme sperrten die Einsatzkräfte der Polizei die Landstraße weiträumig ab.

 

 

Datum: 13.06.2024

Alarmzeit: 16:49 Uhr

Alarmierungsart: DME - Löschzug - Vorst                   

Dauer: 55 Minuten
Art: TH 1 VU_ Person eingeklemmt
Einsatzort: Süchtelner Str.
Einsatzleiter: STBI Roesges A.

Mannschaftsstärke: 20
Fahrzeuge   FL TÖN 2 HLF 20 1, FL TÖN 2 LF 20 1, FL TÖN 2 ELW 1 1, FL TÖN 2 MTF 1