Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Flächenlage im Stadtgebiet

18. 02. 2022

Einsatzbericht:

Bereits am frühen Freitag Nachmittag wurde, initiiert durch die Warnungen des Deutschen Wetterdienstes, ein Lageraum in der Feuerwache in St. Tönis mit Führungskräften eingerichtet und besetzt. Von dort wurden dann ab 16.00 Uhr die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst zu insgesamt 15 Einsatzstellen im gesamten Stadtgebiet geschickt und die Sturmlage für die Stadt koordiniert. Umgestürzte Bäume, abgebrochene Äste und beschädigte Dächer in beiden Stadtteilen bildeten dabei den Großteil der Einsatzstellen ab. Da beide Feuerwachen der Stadt am Abend durch die Einsatzkräfte besetzt waren, konnte unmittelbar auf die Notrufe reagiert und schnell ausgerückt werden. So drohte auf der Geldener Straße eine Fichte auf ein Haus zu stürzen. Die Wetterlage lies es zu, den Baum kontrolliert zu fällen und somit eine Beschädigung des Wohnhauses zu verhindern. Weniger kritische Einsatzstellen wurden zunächst gesichert und abgesperrt. So musste auch ein Bauaufzug am Kirchplatz kontrolliert und auf dem Boden festgesetzt werden. An der Straße Höhenhöfe war ein Baum auf einen PKW gestürzt, welcher schnell durch die Einsatzkräfte beseitigt werden konnte. Mit dem Abflauen des Windes ab 20.00 Uhr kamen keine weiteren Notrufe ein, so dass die Bereitschaft in den Gerätehäusern aufgehoben werden konnte.

 

Datum: 18.02.2022

Alarmzeit: 15:30 Uhr

Alarmierungsart: DME - Löschzug - St. Tönis & DME - Löschzug -Vorst
Dauer:  5,0 Stunden
Art: Flächenlage
Einsatzort: Stadtgebiet
Einsatzleiter: STBI J. Griese

Mannschaftsstärke: 
Fahrzeuge: 

 

Bild zur Meldung: Bild 1