Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einsatz für die Gesamtwehr Tönisvorst

04. 06. 2021
FW Tönisvorst: Starkregen fordert Freiwillige Feuerwehr in Tönisvorst
 
 
Tönisvorst (ots) - Samstag, 5. Juni 2021; Der starke Regen am Freitagabend
führte zu einer Vielzahl an Einsätzen für die Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst.
 
Starker Regen mit rund 75 l Wasser je Quadratmeter führte am Abend des 4. Juni
zu vielen vollgelaufenen Kellern sowie einem Brandeinsatz in Tönisvorst und
dadurch zu einem hohen Einsatzaufkommen für die Freiwillige Feuerwehr. Den
Einsatzschwerpunkt bildete dabei der Stadtteil Vorst und die in nördlicher
Richtung liegenden Außenbezirke.
 
Bereits kurz nach Beginn des Regens gingen Innerhalb weniger Minuten über 75
Notrufe bei der Kreisleitstelle in Viersen, bei denen allein Tönisvorster Bürger
die Hilfe der Feuerwehr benötigten. Das führte gegen 20.38 Uhr zu einer
Alarmierung aller Einsatzkräfte der Wehr und der Bildung einer rückwärtigen
Einsatzleitung. Hier galt es nun die Einsätze zu priorisieren und nach und nach
abzuarbeiten. Unterstützung dabei kam kurz darauf mit dem Löschzug Neersen der
Freiwilligen Feuerwehr Willich, der mit Kräften und Fahrzeugen in die Apfelstadt
kam. Eine Großzahl voll gelaufener Keller und überfluteter Straßen mussten mit
Pumpen von den Wassermassen befreit werden. Dabei unterstützten sich auch viele
Nachbarschaften gegenseitig bei der Bewältigung der Schäden. In einem Gebäude
auf der Kokenstraße drang das Regenwasser in die Stromverteilung des Hauses ein
und sorgte für einen Brandeinsatz. Dieser konnte schnell gelöscht werden.
Anschließend trennte der Stromversorger das Gebäude vom Netz. Für die insgesamt
68 Einsatzkräfte war der Einsatz zunächst gegen 03.00 Uhr beendet. Jedoch kam es
am Samstagvormittag zu weiteren Einsätzen, bei denen Bewohner die Unterstützung
der Feuerwehr benötigten.

 

Datum 04.06.2021

Alarmzeit: 20:41  Uhr

Alarmierungsart: DME - Löschzug - Vorst

Dauer: 7 Std

Art: TH Flächenlage

Einsatzort: Stadtgebiet Tönisvorst

Einsatzleiter: STBI Jens Griese

Mannschaftsstärke 80

Fahrzeuge:  Fl Tön 1 ELW 1 1;Fl Tön 1 HLF 20 1; Fl Tön 1 LF 20 1; Fl Tön 1 RW 1; Fl Tön 2 ELW 1 1; Fl Tön 2 HLF 20  1 1, Fl Tön 2 LF 20 1; Fl Will 4 HLF 20 1; Fl Will 4 LF 20 1

 

 

Bild zur Meldung: Einsatz für die Gesamtwehr Tönisvorst